Türkische Tomatensuppe mit Seitan Schnitzel

Suppe geht immer, wenn man denn ein Suppenliebhaber ist! Hier ein ganz leckeres Rezept für eine türkische Tomatensuppe mit einer speziellen Garnitur. Und zwar haben wir hier experimenteller weise die Suppe mit einem Seitan Schnitzel garniert. Und SPOILER ALERT: Es war brutal lecker! Es passt überraschend gut und gibt der Suppe noch einen extra Kick!

Die Zubereitung ist relativ schnell, zeitraubend ist nur die Erstellung der Schnitzel.



Was braucht ihr zunächst?

Zutaten:

Seitan Schnitzel (4 Stk.):

  • 5 El. Seitan-Mehl
  • 2 El. Kichererbsenmehl
  • 1 Tl. Rapsöl
  • 1-2 Tl. Hefeflocken
  • Prise Salz und Pfeffer
  • 100 ml. Wasser
  • Paniermehl oder Semmelbrösel
  • etwas Mehl

Tomatensuppe:

  • 1 Dose Tomaten
  • Suppennudeln (zB. Reisnudeln) nach Bedarf
  • Gemüsebrühe/Delikatessbrühe
  • 1 El. Tomatenmark
  • Blattspinat nach Wunsch
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Chilli, Paprikapulver, Sesam

Zubereitung:

Seitan-Schnitzel:

1. Alle Zutaten vermengen

2. Zu einem Teig kneten, falls der Teig zu flüssig ist, Seitan zugeben

3. 4 Portionen formen und in Schnitzelform plattdrücken

4. In einem Teller Mehl mit Wasser mischen bis die Substanz etwas cremig weiß ist

5. In einem anderne Teller das Paniermehl ausbreiten

6. Den Seitan-Teig erst in das Mehl-Wasser gemisch und dann in das Paniermehl legen

7. In einer Pfanne anbraten


Tomatensuppe:

1. Zwiebeln und Knoblauch mit Thymian, Paprikapulver, Salz und Pfeffer in einer Pfanne anbraten

2. Tomatenmark zugeben

3. Mit Brühe löschen

4. Nudeln zugeben und köcheln lassen bis die Nudeln die richtige Konsistenz haben

5. Dosentomaten zugeben

6. Spinat zugeben

7. Nach wunsch nachwürzen

8. mit Sesam und dem Schnitzel garnieren

9. Genießen!

Viel Spaß und guten Appetit mit dieser türkischen Tomatensuppe und mit dem Seitan-Schnitzel. Schreibt doch gerne in die Kommentare wie es euch geschmeckt hat!