Die Coronakrise trifft Menschen mit Behinderung in Rumänien hart

Die Coronakrise trifft Menschen mit Behinderung in Rumänien hart. ⁠⠀
⁠⠀
Besonders hart trifft es unsere „Auszügler“, wie sie sich selbst stolz nennen. Sie dürfen ihre Wohnungen zwar noch verlassen, wenn sie zur Arbeit gehen. Aber viele haben keine Arbeit mehr und müssen in ihren kleinen Wohnungen bleiben. Ihre Betriebe haben geschlossen oder sie als Arbeitnehmer mit Behinderung als erstes entlassen.⁠⠀
⁠⠀
Sie stehen vor dem Nichts, weil das Arbeitslosengeld für sie als junge Geringverdiener sehr niedrig ist und bei denen, die noch nicht länger als 9 Monate arbeiten ganz entfällt.⁠⠀
⁠⠀
Um ihnen den Weg zurück ins Heim zu ersparen, erhalten sie von uns natürlich das Nötigste.⁠
⁠⠀
Das schaffen wir allerdings nur mit Ihrer Unterstützung.⁠⠀
⁠⠀
Spenden Sie jetzt für Menschen mit Behinderung in Rumänien. Einfach und sicher mit dem Spendenformular der evangelischen Stiftung Alsterdorf - Bitte Wählen Sie den Verwendungszweck "Rumänienhilfe allgemein" Jetzt Spenden
⁠⠀
Herzlichen Dank.⁠


More from Tob schreibt